""Die Jungradler reisten am Sonntag mit dem Rennvelo von Sulz über Winterthur, Gossau, Herisau nach Appenzell an (135 km). Mit 7 Leitern und in 4 Gruppen wurden die vielen Kilometer bewältigt. Dazu gehörten auch die Znüni-, Zvieri- und der Zmittaghalt in Aadorf/TG.
Am Lagerort in Appenzell waren somit über 75 Kinder und mit den Leitern über 120 Personen in der dortigen Jugendunterkunft unterbebracht. Am zweiten Mogen startete das Trainingsprogramm, welches von Turnverein und Veloclub getrennt organisiert wurde. Am Mittag konnten sich die Kinder in der Appenzeller Badi abkühlen. Auch die Abende vergingen mit den verschiedenen Aktivitäten rasch. Ob Fussball, Einradfahren, Basteln oder beim Ballspiel, für alle Kinder stand ein Angebot bereit.

Am Dienstag verabschiedeten sich die Velofahrer und Turner, für letzere ging es zum Training in der Sportanalge in Appenzell. Die Jungradler machten sich auf den Heimweg, wo der Mittaghalt in Steinmaur/ZH angefahren wurde.