Saisonstart der Kunst- und Geräteturner/Innen

(ts) Über das Wochenende vom 28./29. März werden über 100 Kunstturner und 180 Geräteturner/Innen ihre Übungen den Wettkampfrichtern vortragen. Der Rhytal-Cup ist ein beliebter Wettkampf und gilt für die kommende Wettkampfsaison sowohl für den Trainerstab und die Turner/Innen als eigentliche Standortbestimmung. Anhand dieses Wettkampfes zieht man Bilanz und analysiert....

Mehr wie immer unter mehr...

Hinweis: Arbeitsliste unter TV-Info...""..... welche Schwachpunkte vermehrt trainiert werden müssen, um sich noten- und rangmässig steigern zu können. Viele Turner/Innen starten gegenüber dem Vorjahr in einer höheren Kategorie und werden auf die Benotung gespannt sein. Die jüngsten Jahrgänge 2002, 2003 feiern in Sulz Premiere und tragen das Erlernte zum ersten Mal den Wertungsrichtern vor. Das Teilnehmerfeld setzt sich im Geräteturnen vorwiegend aus Turnenden vom Kreis Fricktal und Zurzach zusammen. Bei den Kunstturnern sind Gästeturner vom ganzen Kanton Aargau angemeldet. Der Rhytal-Cup ist eine willkommene Plattform zum Saisonstart, als Belohnung für die vergangenen harten Trainingsmonate, wer-den alle Startenden mit einer attraktiven Medaille ausgezeichnet.

An Spannung wird es dem Rhytal-Cup nicht fehlen. Über Podestplätze entscheiden Können, Glück und Tagesform. Man darf gespannt sein, welche Kategoriensieger/Innen am diesjähri-gen Rhytal-Cup ausgerufen werden. Wer sorgt für die grösste Überraschung? Kann die Kunstturner- und Geräteriege aus Kleindöttingen ihre Erfolge von den vergangenen Jahren wiederholen? Wie sieht der Vergleich mit den Gästeturnern aus? Wie erfolgreich kämpfen die einheimischen Sulzer/Innen? Aufschluss über diese und andere Fragen, werden über das kommende Wochenende in Sulz beantwortet. Am Samstagmorgen um 10 Uhr lancieren die jüngsten Magnesianer den Wettkampf. Ab 16:20 Uhr werden in den Kategorien P2, P3 und P4 die schwierigsten Übungen geturnt und die entsprechenden Kategoriensieger im Kunstturnen erkoren.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen vom Geräteturnen, bereits um 8 Uhr eröffnen die K2 Turner/Innen den Wettkampf. Spektakuläre Elemente dürfen ab 14:20 Uhr in den Kategorien K4 und K5 zu bewundern sein. Ab ca. 17:00 Uhr nehmen die Kategorien K3, K6 und K7 ihren Wettkampf in Angriff, die Turnenden von K6 und K7 werden die schwierigsten Übungen und Elemente vortragen. An den Schaukelringen werden Schwünge bis zur Hallendecke präsentiert, für Zuschauer und Trainerstab ist es atemberaubend diese hoch stehenden Übungen zu bestaunen.

Für Gäste aus nah und fern besteht die Möglichkeit, Turnkost aus nächster Nähe zu erleben. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgt eine leistungsfähige Festwirtschaft. Den Anlass orga-nisieren die Verantwortlichen der Jugend- und Mädchenriege Sulz. Ein möglicher Reingewinn geht vollumfänglich in die Sulzer Jugendförderung. Das OK wünscht allen Turnerinnen und Turnern, Sponsoren, Eltern, Bekannten, Vereinsmitgliedern und Turninteressierten einen angenehmen Aufenthalt in Sulz.

"