Nach dem gemeinsamen Aufwärmen aller Teilnehmer startete der Wettkampf mit dem 80-m Lauf, welchen alle Kinder absolvierten. Die besten vier gelaufenen Zeiten bei Knaben wie auch Mädchen qualifizierten zudem noch für den Finallauf zum schnellsten Sulzer. Nach dem Sprintlauf wurden die Wettkämpfer in die jeweiligen Riegen aufgeteilt und absolvierten ihren Wettkampf, die einen zuerst in der Halle beim Geräteturnen, die anderen auf den Leichtathletikanlagen im Freien. Zum Wettkampfabschluss stand noch der 600m-Lauf für die jüngeren und der 1000m-Lauf für die älteren Kinder auf dem Programm.

Nach dem Wettkampf der Jugend absolvierten auch die Aktiven von Damenriege und  Turnverein Sulz sein Endturnen, dieses wurde von Dreierteams als Gruppenwettkampf absolviert. Auch bei den Aktiven waren sowohl die Fähigkeiten in der Halle beim Geräteturnen wie auch Topleisten bei den leichtathletischen Disziplinen gefragt.

In der Kategorie 2 (jüngere Turner) gewann bei den Knaben Elias Stäuble vor Fynn Weiss und Jan Zumsteg, das Podest der Mädchen zeigte Amira Forrer vor Flavia Weiss und Lara Jufer. Bei den älteren Knaben stand Jan Thomann zuoberst auf dem Treppchen, vor Kevin Hollinger und Julian Weiss. Die Mädchen wurden von Aline Riner vor Lena Schraner und Selina Weiss dominiert. Den Finalsprint um den schnellsten Sulzer gewann Kevin Hollinger, schnellste Sulzerin wurde Olivia Obrist.

Alle Medaillengewinner/innen des Endturnens 2018 Jugend Sulz